Über uns

Name des Vereins: 
KULTUR FORUM Rüdtligen-Alchenflüh

 

Gründungsjahr:       
1991 (17. Januar)

 

Aktueller Präsident:           
 Thomas Althaus

 

Anzahl Mitglieder:   
ca.  65 (Passiv)

 

Clublokal:                 
Hauptaustragungsort der Anlässe ist der Gemeindesaal

 

 

Die Geschichte:

 

Einige Kultur-Interessierte, vorwiegend aus der Gemeinde Rüdtligen-Alchenflüh, bildeten 1990 eine Projektgruppe, mit der Idee, kulturelle Anlässe in der Gemeinde durchzuführen. Damit sollte das Interesse an Musik, Theater etc. geweckt und eine Kontaktmöglichkeit unter der Bevölkerung geschaffen werden. Unter dieser Projektgruppe wurden 3 Anlässe organisiert und durchgeführt. Die Veranstaltungen fanden Anklang und dies gab den Ausschlag für die Gründung des Vereins KULTUR FORUM. Hauptgründe für die Vereinsgründung waren, eine breitere Abstützung unter der Bevölkerung, Mitwirken der Mitglieder an der Gestaltung von Anlässen, Einbringen von Ideen und finanzielle Unterstützung durch die Mitgliederbeiträge.

Am 17. Januar 1991 wurde der Verein ins Leben gerufen. Der Vorstand bestand aus 9 Personen. 

In den Statuten steht unter Artikel 2 Zweck:

Der Verein bezweckt die Durchführung kultureller Anlässe in Rüdtligen-Alchenflüh. Er möchte das kulturelle Leben im Dorf fördern und Freude an Musik, Literatur, Theater, Kabaretts, Kunsthandwerk, Brauchtum etc. wecken, pflegen und weitergeben. Der Verein will in keiner Weise die anderen Dorfvereine konkurrenzieren, sondern noch weitere und andere Veranstaltungen anbieten.

 

Aktivitäten:

Seit der Vereinsgründung wurden ca. 100 Anlässe organisiert und durchgeführt. Das Spektrum reicht von Klassik bis Rock n'Roll, Lesungen bis Dia-Show's, Puppentheater bis Kabarett und Work-Shop's.

 

 

Ziele:

Der Verein will das kulturelle Leben in der Gemeinde fördern. Das Zusammentreffen der Dorfbevölkerung an einem Anlass gibt Gelegenheit einander kennen zu lernen.